Beschäftigung für Hunde "Jobs4Dogs" 1. Halbjahr - Time4Dogs Hundeschule-Fit4Dogs
 

Beschäftigung für Hunde "Jobs4Dogs" 1. Halbjahr

Ab März 2018 findet wieder jeden Monat bei uns ein anderer Beschäftigungsworkshop statt.

Die Planung des 1. Halbjahres 2018 finden Sie ab Anfang des neuen Jahres hier.

Sonntag, 15. April 2018 Trick Dogs Workshop - Kunststückchen für Hunde

Kunststückchen für Hunde
  • Beginn: 10:00 Uhr
  • Ende: ca. 15 Uhr (mit einer Mittagspause zum Essen und spazieren gehen)
  • Ort: Hundeplatz Eltville
  • Gebühr: 49 € pro Mensch-Hund-Team

Für alle vierbeinigen “Clowns” ist unser Trick-Workshop bestens geeignet. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Hier werden spielerisch sowohl einfache als auch raffinierte Kunststücke eingeübt. Das macht großen Spaß und fördert die geistige Beweglichkeit, Kooperation und Findigkeit des Hundes. Die bei uns trainierten Tricks sind ideal, um den Hund bei schlechtem Wetter im Haus auszulasten und sorgen jederzeit für Abwechslung zwischendurch. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wir trainieren unabhängig von Rasse und Alter mit jedem Hund!

 

 

Freitag, 13. April – Freitag, 04. Mai 2018 Mantrailing Kurs (an 4 Freitagen)

Hund sucht und findet einen Menschen anhand von Geruch
  • Beginn: 16:00 Uhr
  • Dauer: ca. 1 – 2 Stunden
  • Ort: Eltville
  • Gebühr: 49 € pro Mensch-Hund-Team

Beim Mantrailing lernt der Besitzer, sich buchstäblich auf den „richtigen Riecher“ seines Hundes zu verlassen. Der Hund folgt dabei der Geruchsspur eines anderen Menschen über eine lange Strecke. Diese Spur ist für ihn wie ein roter Faden – für den Zweibeiner jedoch unsichtbar. Der Mensch nimmt sich beim Signalgeben zurück, um den Hund nicht zu verwirren und vom richtigen Weg abzubringen. Er beobachtet stattdessen seinen Vierbeiner genau und lernt, dessen Körpersprache und Ausdrucksverhalten konkret zu deuten. Der Hund leistet beim Mantrailing ein hohes Maß an Kopfarbeit. Nicht nur seine Nase wird geschult. Er trainiert auch, die Entwicklung von Gerüchen und Geruchsspuren abzuschätzen und in Beziehung zu seiner Umwelt zu setzen. Hunde, die stark nach außen orientiert sind, lernen, sich beim Mantrailing zu fokussieren. Unsichere Exemplare gewinnen an Selbstvertrauen, was dem Mensch-Hund-Team auch im Alltag zu Gute kommt. Wir betreiben das Mantrailing „just for fun“, so dass jeder Hund, unabhängig von Alter, „Mischung“ und Rasse, teilnehmen kann.

 

 

Dienstag, 08. Mai – 29. Mai 2018 Apportier Kurs (an 4 Dienstagen)

Mehr als nur Bällchen werfen!
  • Beginn: 18:30 Uhr
  • Dauer: ca. 1 – 2 Stunden
  • Ort: Hundeplatz Eltville
  • Gebühr: 49 €

Das Apportieren gehört zu den Beschäftigungsklassikern. Die Gründe liegen auf der Hand: Es lastet den Hund nicht nur mental und körperlich aus, sondern fördert auch den Gehorsam und die Kooperation mit dem Menschen. Beim Apportieren erfahren Sie sehr viel über Ihre Mensch-Hund-Beziehung und können die Bindung festigen. Der Ablauf ist schnell erklärt: Ihr Hund sucht auf ein Signal hin einen Gegenstand oder ein Dummy, nimmt das Objekt auf, bringt es Ihnen und gibt es Ihnen in die Hand. Da sich das Apportieren nach Belieben variieren und im Schwierigkeitsgrad steigern lässt, wird es auch nach Jahren nie langweilig. Zudem können Sie es praktisch jederzeit und überall ausüben. Die Apportiererfolge stärken das Selbstvertrauen – ideal für unsichere Hunde! Zu dieser Disziplin gehören außerdem Geduld und Konzentration. Daher ist es bestens geeignet, um hibbeligen, überdrehten Hunden zu mehr Ruhe zu verhelfen. Sehr außenorientierte Vierbeiner lernen dabei, sich besser zu fokussieren. Und da Ihr Hund nur gemeinsam mit Ihnen ans Ziel kommt, ist es die perfekte Beschäftigung, um Ihr Team zusammenzuschweißen.

 

 

Sonntag, 17. Juni 2018 Agility Workshop

Hindernisparcours für Hunde
  • Beginn: 10:00 Uhr
  • Ende: ca. 15 Uhr (mit einer Mittagspause zum Essen und spazieren gehen)
  • Ort: Hundeplatz Eltville
  • Gebühr: 49 € pro Mensch-Hund-Team

Beim Agility absolviert der Hund einen abwechslungsreichen Hindernisparcours nach einer bestimmten Abfolge, die der Mensch ihm immer neu vorgibt. Dabei wird der Hund vor allem per Körpersprache geführt. Mensch und Hund müssen selbst bei höchster Geschwindigkeit noch hochkonzentriert bleiben. Das Führen durch klare Körpersignale verbessert das Alltagsverhalten des Hundes, denn er lernt, sich blitzschnell auf seinen Menschen einzustellen und sich auf dessen Anweisungen zu verlassen. Durch das Bewältigen unterschiedlichster Hindernisse werden Beweglichkeit und Trittsicherheit geschult sowie Vertrauen aufgebaut. Das wirkt sich positiv auf die Führigkeit aus und vereinfacht die Bewältigung ungewohnter Situationen. Da Agility auch den Menschen körperlich fordert, ist diese Disziplin ideal für alle, die Freude an Bewegung haben.

 

 

Sie haben Interesse an oder Fragen zu unseren Angeboten,

dann rufen Sie uns einfach an unter
06723 / 80 49 892 oder 0176 / 47 58 72 64

 







© Copyright by Timo-Semmler.de